WER STECKT HINTER NAHRDRAN?

IM EINSATZ FÜR DIE FAMILIEN DER REGION

Hinter NAHRDRAN steckt ein gemeinnütziger Verein. Seit mehr als 20 Jahren sind wir nun schon im Auftrag für Familien des Kreises Ahrweiler tätig. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ihnen wohnortnah Hilfen und Angebote in Erziehungs- und Integrationsfragen bereitzustellen.

Dabei legen wir selbstverständlich auch Wert auf die Qualität unserer Arbeit. Deshalb arbeiten für uns unter anderem Diplom-Sozialpädagogen und -pädagoginnen. Zudem greifen wir auf ein festes Netzwerk von Experten zurück, um gemeinsam für die Familien die beste Lösung zu finden. So unterstützen uns auch Logopäden, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten.

Unsere Meilensteine

Wo wir waren, wohin wir gehen

Gründung
Mit dem „Verein für wohnortnahe Erziehungshilfen im Kreis Ahrweiler e.V.“ fängt unsere Geschichte 1998 an. Ihm zugrunde liegt eine gemeinsame Idee der Lebensberatungsstelle Ahrweiler des Bistums Trier und dem Jugendamt der Kreisverwaltung Ahrweiler. Seitdem haben wir das Ziel, qualitativ hochwertige Angebote für Familien im Kreis Ahrweiler zu schaffen.

Sozialpädagogische Familienhilfe
Unsere sozialpädagogische Familienhilfe ist unser erstes Angebot, das wir für Familien im Kreis Ahrweiler schaffen. Seitdem leisten wir individuell auf die Familien zugeschnittene Hilfe zur Selbsthilfe.

Tagesgruppe
Seit 2004 ergänzen wir unser Angebot für Familien mit einer Tagesgruppe in Ringen. Dort werden insgesamt acht Kinder und Jugendliche nach der Schule montags bis freitags durch den Nachmittag begleitet.

Integrationshelfer
Mit dem Beginn des Schuljahres im Sommer 2012 starteten auch unsere Integrationshelfer ihren Einsatz. An allen Schulformen im Kreis Ahrweiler sind die seither eine wichtige Brücke für Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf.

Die 100 geknackt
Mittlerweile arbeiten mehr als 100 Mitarbeiter bei uns zum Wohle der Familien im Kreis Ahrweiler. Und wir suchen ständig neue Integrationshelfer und -helferinnen.

Scroll to Top